Safran-Serviettenknödel

Safran-Serviettenknödel

Safran-Serviettenknödel

Zutaten (für 4 Personen)

  • 300 ml Milch
  • 6 altbackene Brötchen 
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • ½ Bund Petersilie
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Küchengarn
  • 1 Geschirrtuch

Zubereitung

  1. Safran mörsern und in 100 ml heißer Milch lösen, dann 20 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
  2. Die Brötchen klein würfeln und in 200 ml lauwarmer Milch für ca. 30 Minuten einweichen. Die Safranmilch hinzugeben.
  3. Die fein gehackte Zwiebel in Butter glasig dünsten, die Petersilie waschen, fein hacken und mit den Eiern zu den eingeweichten Brötchen geben. Mit 1 TL Salz und ½ TL Pfeffer abschmecken.
  4. Masse gut durchkneten und dann 30 bis 40 Minuten ruhen lassen. Die Masse sollte weich, jedoch nicht flüssig sein.
  5. Die Knödelmasse auf ein Geschirrtuch geben und zu einer dicken Rolle formen. Die Rolle in das Geschirrtuch nur locker einwickeln, da sich die Masse beim Garen noch ausdehnt. Die Enden des Geschirrtuches mit dem Küchengarn zusammenbinden.
  6. In reichlich Salzwasser bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten gar ziehen lassen – nicht kochen.Den Safran mörsern und in der erhitzen Milch einweichen, abgedeckt ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Guten Appetit!