Persischer Juwelenreis mit Berberitzen und Pist...

Persischer Juwelenreis mit Berberitzen und Pistazien

Persischer Juwelenreis mit Berberitzen und Pistazien

Zutaten

  • 350 g Basmati-Reis
  • 1 Gramm Safran
  • 3 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 15 Stück weiche große Datteln
  • 15 ganze Mandeln ohne Schale
  • 1 TL Kreuzkümmel, frisch gemahlen
  • 1 TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 TL Zimt, frisch gemahlen
  • ½ TL Nelken, frisch gemahlen
  • 1 TL Kurkuma, frisch gemahlen
  • 8 Stück grüne Kardamom-Schoten, frisch mit der Schale gemahlen 
  • 75 Gramm Mandelplättchen
  • 75 Gramm Rosinen
  • 75 Gramm Berberitzen oder Cranberry‘s
  • 1 reifer Granatapfel
  • 1 Bund Minze 
  • 75 Gramm Pistazienkerne oder Cashew-Kerne
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Den Reis in Wasser einweichen und 3 Stunden stehen lassen. Danach abtropfen lassen.
  2. Den Safran mörsern, kurz in 50 ml Wasser aufkochen und warm ziehen lassen.
  3. Die Datteln entkernen und die ganzen Mandeln in die Datteln stecken.
  4. Die Schalotten und den Knoblauch sehr fein hacken.
  5. 100 ml Olivenöl erhitzen, Cumin, Pfeffer, Kardamom, Zimt, Nelken und Kurkuma darin an frittieren. Sobald das Ganze anfängt zu schäumen, die Schalloten und den Knoblauch zugeben und glasig dünsten.
  6. Jetzt den Reis zugeben und anbraten. Dann immer nur soviel Wasser zugeben, dass der Reis leicht bei kleiner Hitze zugedeckt leicht köchelt. Einen Teelöffel Salz zugeben.
  7. Die Mandelplättchen, Rosinen, Berberitzen, die Pistazienkerne und die gefüllten Datteln in Olivenöl anbraten bis die Mandelblättchen leichte Farbe bekommen. Zusammen ziehen lassen.
  8. Die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Die Minze abbrausen.
  9. Wenn der Reis weich ist, die angerösteten Mandelplättchen, Rosinen, Berberitzen, die Pistazienkerne, die gefüllten Datteln und den Safranansatz unterheben und gut vermischen.
  10. Den Reis anrichten und mit Minze und Granatapfel-Kernen garnieren.