Dip de Aubergine (Kashk Bademjan)

Dip de Aubergine (Kashk Bademjan)

Dip de Aubergine (Kashk Bademjan)

Zutaten

  • 3 große Auberginen
  • 1 große Zwiebel gehackt
  • 6 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Gramm Safran von SafranContor
  • 150 ml Joghurt
  • 150 ml saure Sahne
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Für die Garnitur:

  • 1 große rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 Zweige frische Minze (im Winter geht auch getrocknete Minze)

Zubereitung

  1. Die Auberginen schälen und grob würfeln. In eine Schüssel mit reichlich gesalzenem Wasser geben, so das die Auberginen bedeckt sind. Alles mit einem beschwerten Teller abdecken, so dass alle Auberginenwürfel unter Wasser sind. Das ist wichtig, sonst schmecken die Auberginen bitter. 20 Minuten ziehen lassen.
  2. Den Safran mörsern und in 50 ml heißem Wasser lösen, abgedeckt ziehen lassen.
  3. Jetzt die Zwiebel mit dem Knoblauch anbraten bis das Ganze Farbe bekommt.
  4. Für die Garnitur in einer weiteren Pfanne die Zwiebelringe mit dem Knoblauch in wenig Öl anbraten und auf kleiner Flamme langsam braun werden lassen.
  5. Die Auberginenwürfel in einen Durchschlag geben und gut abtropfen lassen.
  6. Etwas Olivenöl zu den gebräunten Zwiebeln geben und die Auberginen ca. 30 Minuten braten bis sie anfangen Farbe anzunehmen.
  7. Jetzt eine Tasse Wasser, das Tomatenmark, Salz und Pfeffer zugeben und abgedeckt bei kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren. 10 Minuten vor Kochende den Safranansatz hinzufügen.
  8. Das Ganze im Mixer gut pürieren, so dass eine homogene Masse entsteht. Dann den Joghurt mit der sauren Sahne hinzufügen. Alles gut mischen und mit den gebratenen Zwiebeln und der Minze garnieren.
  9. Warm oder kalt, am besten zu frischem Fladenbrot oder Reis servieren.