Hühnchensuppe für Königsöhne

Hühnchensuppe für Königsöhne

Hühnchensuppe für Königsöhne

Ein Rezept aus Rajastan.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 Fenchelknolle mit Grün
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Lauch oder Porree
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 200 g Hühnchen
  • 3 EL gekochter Wildreis
  • 3 EL gekochter Langkornreis
  • 4 cm Zimtstange
  • 1 Stück grüne Kardamomschote
  • 1 TL Koriander
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 0,5 g Safran, erwärmt und fein gemörsert

Zubereitung:

  1. Malen Sie den Zimt mit dem Kardamom, der Chilischote  und dem Koriander zu einem feinen Pulver.
  2. Malen Sie den Safran in einem kalten Mörser zu Pulver. Lassen Sie das Safranpulver im Mörser, halten Sie den Mörser warm. Erwärmen Sie 50 ml Milch und geben Sie das Safranpulver in die warme Milch. Lassen Sie das Ganze 20 Minuten ziehen.
  3. Putzen Sie das Gemüse. Heben Sie das Grün vom Fenchel auf und entfernen Sie die harten Krautansätze vom Fenchel. Schneiden Sie die Karotte in feine Stifte, den Fenchel, den Lauch und die Zwiebeln in dünne Scheiben.
  4. Erhitzen Sie das Olivenöl und frittieren Sie die Gewürzmischung aus Kardamom, Chili und Koriander 3 Minuten an. Geben Sie dann das Gemüse hinzu und dünsten Sie alles unter Rühren, bis der Fenchel glasig wird.
  5. Geben Sie jetzt die Hühnerbrühe hinzu, schneiden Sie das Hünchenfleisch in dünne Streifen und lassen Sie diese in der Suppe ziehen, bis sie gar sind. Das Dauert etwa 5 Minuten. Geben Sie dann den Reis in die Suppe.
  6. Fügen Sie jetzt die Safranmich hinzu und freuen Sie Sich über die schöne Gelbfärbung und das aufsteigende Aroma.
  7. Schmecken Sie alles mit Zitronensaft und Pfeffer, falls nötig mit Salz ab und servieren Sie die Suppe heiß, mit dem Fenchelgrün garniert.