Balti Chicken

Balti Chicken

Balti Chicken

Ein Hühnchengericht aus Baltistan, dem nördlichen Teil Pakistans.

Zutaten für 4 Personen:

  • 25 g Butter
  • 30 ml Maisöl
  • 1 großes Hühnchen, gehäutet und in 8 Teile zerlegt
  • 1 geschälte Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • Pfeffer und Salz
  • 0,5 Teelöffel zerstoßenes Kardamom
  • 1 Stück kleine Zimtstange ca. 4 cm lang
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 150 ml Naturjoghurt
  • 100 ml Milch
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL  Safran
  • 150 ml Sahne
  • 2 EL frische Korianderblätter
  • 8 Cherrytomaten

Zubereitung:

  1. Mischen Sie Butter und Öl in einer beschichteten Pfanne. Braten Sie darin die Hühnchen-Teile etwa 5 Minuten an, bis diese leicht braun werden. Dann die Hühnchen-Teile entnehmen, so dass so viel Öl wie möglich in der Pfanne bleibt.
  2. Jetzt den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  3. In derselben Pfanne braten Sie die Zwiebeln an. Inzwischen Knoblauch, schwarzen Pfeffer, Kardamom, Zimt, Chili, Joghurt, Mandeln, Zitronensaft, Salz und den Safran in einer Schüssel vermengen. Die Zwiebeln erst zugeben, wenn diese leicht braun sind und dann bei großer Hitze etwa 1 Minute frittieren.
  4. Geben Sie die Hühnchen-Teile in die Pfanne zurück und lassen Sie das Ganze weitere 2 Minuten bei hoher Hitze garen. Geben Sie dabei unter Rühren langsam die Milch und etwas Wasser dazu, bis dieses kocht und eine sämige Soße entsteht.
  5. Geben Sie jetzt alles in eine Auflaufform und decken Sie diese mit einem Deckel oder Aluminiumfolie ab. Stellen Sie die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen und lassen Sie das Gericht 30 bis 35 Minuten garen.
  6. Wenn das Fleisch gar ist, geben Sie alles zurück in die beschichtete Pfanne, heben die Sahne unter und lassen diese kurz aufkochen. Dann die Pfanne vom Herd nehmen.
  7. Etwa 2 Minuten ziehen lassen, mit frischen gehackten Korianderblättern und den geviertelten Cherry-Tomaten garnieren und mit Reis servieren.