Safran-Rezepte

Safran-Rezepte

Meine Rezepte sind sorgfältig ausgewählt und ausprobiert. Die meisten sind regionalen Küchen entlehnt und von meinen Reisen mitgebracht. Oft sind sie ein wenig „europäisiert“, so dass sie in einer guten Küche nachzukochen sind.

Safran gibt sein betörendes Aroma und seine leuchtende Farbe am besten ab, wenn er bei Zimmertemperatur in einem kleinen Mörser zu einem feinen Pulver zerrieben und dann in einem Porzellan- oder Glasschälchen erwärmt wird. Der Mörser sollte aus Glas oder Porzellan sein, einer aus Metall könnte das Safranaroma verfälschen. Das Safranpulver löst sich am besten in warmer Flüssigkeit wie Milch, Wasser, Sahne, Weiswein oder Wasser auf. Das kann bis zu einer Stunde dauern.

Rezept des Monats

Finden Sie Ihr Maß für die benötigte Safranmenge heraus. Die angegebenen Mengen sind Richtwerte – weniger ist auch hier oft mehr. Einige Rezepte bedürfen ein wenig Vorkenntnis und manche eines zweiten Versuches – Safran braucht Zeit.

Unser Safran wird auch in anderen Rezepten verwendet, z. B. in der Tomaten-Safran-Sauce des Magazins „Lust auf Essen”.

Für Ihre Rückfragen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre Rezeptvorschläge sind mir herzlich willkommen: info@safrancontor.de. Ich danke all den Küchenchefs dieser Welt, die mir einen Blick in Ihre Töpfe erlaubt und die „Finessen“ ihres Könnens preisgegeben haben.